Das Praxisteam

Der "Chef" ist Baujahr 61 und seit 1989 approbierter Tierarzt. Die Laufbahn begann an der Tierklinik in Wittenberg, dann folgte ein Wechsel in die Großtierpraxis nach Aschersleben, um nunmehr ganz "in Familie" leben zu können.
1991 ließen wir uns mit einer Kleintierpraxis am jetzigen Standort nieder.
Seither wuchsen Kundenzahlen, Arbeitsaufwand und Fachwissen stetig an. Seit ca. 1997 wird ein wöchentlicher Hospitationstag an der Tierklinik in Magdeburg gepflegt, welcher sich im Laufe der Zeit erheblich auf die Behandlungsqualität für unsere Patienten ausgewirkt hat.

Mein bisheriger "Stift" Marcus hat nun im Juni 2010 seine 3-jährige Ausbildung zum tiermedizinischen Fachangestellten mit "Gut" abgeschlossen und bis zu seinem neuen Lebensabschnitt unsere neue Auszubildende auf den Weg unserer Praxis geschickt. Seit Anfang Oktober lernt Marcus nunmehr bei der Bundeswehr, dass sein Körper und sein Geist wesentlich mehr aushalten kann, als ihm bisher zugemutet wurde. Die einen werden den Kopf schütteln, die anderen werden sagen:"gut so".. Lassen wir es also, wie es ist und wünschen ihm auf seinem Reifeweg alles Gute und das nichts schief geht...

Tja und nun die "Neue" heißt Julia - Baujahr 1992 - hat schon einen Ausbildungsabschnitt woanders hinter sich und möchte Ihre Lehre zur TMFA bei uns beenden. Bisher präsentiert sie ihren starken Willen nach Ordnung und Sauberkeit und ein Streben nach Wissenszuwachs. Ein bisschen ruhig ist sie noch zur Kundschaft aber wir arbeiten ständig daran, zu einem Team zu reifen, bei dem sich unsere Kundschaft wohlfühlen soll. Ich hoffe, Sie sind jetzt neugierig genug und brauchen demnächst mal ne Wurmkur...so zufällig halt...ne

Und dann war da noch unsere Praktikantin Chrissi, die von Februar bis Juli unsere Praxis bereicherte. Sie hat ebenfalls im Juni ihre Lehrausbildung zur Biologielaborantin mit Bestnoten beendet und es glatt im ersten Anlauf geschafft, nunmehr Tiermedizin in Leipzig zu studieren. Ich hoffe, wir konnten ihr bei uns vermitteln, dass Tiermedizin nicht nur die geschönten Fernsehbilder sind, sondern oft auch harte Realitäten beinhaltet und trotzdem viel Spaß machen kann. Wir wünschen ihr auf jeden Fall, dass so wenig wie möglich Träume platzen und dass sie einen Weg findet, Ihren Traum auch zu leben. Viel Glück für dich...